Dr. rer. nat. Katrin Kunert

Himbeerweg 9

69469 Weinheim

Bioresonanz-Therapie

Die Bioresonanz-Therapie ist eine seit über 30 Jahren bewährte Therapiemethode, die auf Erkenntnissen der Biophysik und Quantenphysik basiert. Sie geht davon aus, dass der Körper, und mit ihm jede Zelle, jedes Gewebe und die Organe, spezifische elektromagnetische Schwingungen ausstrahlen, die ein patienteneigenes Frequenzspektrum ergeben.

Bei der Bioresonanz-Therapie werden mithilfe von Elektroden diese individuellen, patienteneigenen Frequenzmuster aufgenommen, im Gerät moduliert und als therapeutische Schwingungen dem Patienten zurückgegeben. 

Das Frequenzspektrum des Körpers kann sich aufgrund krankmachender Faktoren (z.B. Allergien, Umweltgifte, Bakterien, Viren, Pilze etc.) ändern. Pathogene Frequenzen werden im Gerät  in entgegengesetzte Schwingungsmuster umgewandelt und führen, nun als invertierte Schwingung an den Patienten zurückgeführt, zur Reduzierung und schließlich zur Auflösung pathologischer Frequenzmuster. Dadurch werden die körpereigenen Schwingungen werden wieder harmonisiert, was wiederum die Selbstheilungskräfte aktiviert und stärkt. Demnach ist es nicht das Gerät selbst, welches die Erkrankung heilt, sondern es ermöglicht dem Körper durch das Auflösen der krankmachenden Störfrequenzen, seine eigenen Regulationsmechanismen wieder zu aktivieren und sich so selbst zu heilen.

Die reine Behandlungszeit am Gerät dauert zwischen 15 und 45 min, ist absolut schmerzfrei und daher auch für Kinder problemlos einsetzbar.

Ein Haupteinsatzgebiet der Bioresonanztherapie in meiner Praxis sind Erkrankungen des allergischen Formenkreises wie Allergien jeglicher Art, Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, Neurodermitis und allergisches Asthma.

 

Disclaimer (Hauftungsausschluss):

"Die Bioresonanztherapie gehört ebenso wie z.B. die Homöopathie und die Akupunktur in den Bereich der Erfahrungsheilkunde und stellt ein von der Wissenschaft nicht anerkanntes Therapieverfahren dar."